Biomasseheizung

In der heutigen Zeit gewinnt der Umweltgedanke auch beim Thema Heizen immer mehr an Bedeutung. Biomasseheizungen gibt es in unterschiedlichen Varianten:

– Holz- oder Pelletheizung
– als Heizung  mit einer Kombination aus beiden Brennstoffen
– als Heizung mit Hackgut

Im Gegensatz zu fossilen Brennstoffen, die tote Biomasse sind und die durch geologische Prozesse in Kohle, Erdöl und Erdgas umgewandelt werden, entsteht bei der Verbrennung von Holz kein CO2. Auf diese Weise leistet das Holz als Energieträger einen wesentlichen Beitrag zum Klima- und Umweltschutz.

Die Anlagen der Firma Hargassner